WIR ÜBER UNS

Die Tischtennisabteilung des SV Wacker Burghausen e. V. wurde im September 1956 gegründet und hat unter der derzeitigen Leitung von Dr. Jürgen Guba circa 125 Mitglieder, wovon ca. 30 im aktiven Spielbetrieb stehen. Damit sind wir Tischtennisler nicht nur eine der ältesten und traditionsreichsten Abteilungen im Verein, sondern auch eine der zahlenmäßig größten Sparten. Im Landkreis Altötting sind wir unter den fünf größten Tischtennisabteilungen angesiedelt.

Wir sehen das Tischtennisspiel sowohl als Breitensport für Jung und Alt als auch als anspruchsvolle Leistungssportart an. Besonderes Augenmerk gilt der Nachwuchs- und Jugendarbeit, die im Lauf der Jahre schon viele Talente aus unserer Abteilung hervorgehen ließ.
Im Sommer 2007 stellte sich der Bereich der Jugendarbeit komplett neu auf. Das junge Trainerteam mit Monika Lohr, Simone Gutzer und Michaela Baumrucker leistete unter der Leitung von Routinier Dr. Reinhard Härzschel eine zielgerichtete und nachhaltige Nachwuchsarbeit im Jugendbereich. Seit 2011 hatte Simone Gutzer auch das Amt der Jugendleiterin übernommen und zwei Jahre später an Albrecht Pötschke übergeben.

Natürlich engagieren wir uns nicht nur im Verbandsspielbetrieb, sondern nehmen auch zahl- und erfolgreich an teils internationalen Pokalspielen, Turnieren und Wettkämpfen mit befreundeten Mannschaften teil.

Die Tischtennisabteilung des SV Wacker hat sich auch durch die Ausrichtung von vielen Turnieren einen Namen gemacht. Neben fast unzähligen Veranstaltungen auf Kreis- und Bezirksebene sollen hier nur die Ausrichtung der Bayerischen Jugendmeisterschaften 1964, der Bayerischen Juniorenmeisterschaften 1974, des Verbandsjahrgangsturnier 1979 und als Höhepunkt die Ausrichtung der Länderpokalrunde des DTTB 1981 genannt werden. Bei allen Turnieren wurde der SV Wacker Burghausen als vorbildlicher Ausrichter im DTTS, dem Fachorgan des Deutschen Tischtennisbundes, bezeichnet.

Neben all dem sportlichen Engagement wollen wir auch die Geselligkeit in unserer Abteilung nicht zu kurz kommen lassen, die zu einer funktionierenden Gemeinschaft einfach dazugehört. So sind Veranstaltungen -wie z. B. unser Sommerfest, unsere Weihnachtsfeier, Bergwanderungen, Ritteressen, diverse Mannschaftsfeiern und Schafkopfrennen- stets von vielen Mitgliedern gerne und gut besucht.


Auf dieser Seite wollen und können wir Ihnen nur einen kurzen Abriss über uns und die Aktivitäten innerhalb unserer Abteilung geben. Für die Hartgesottenen und all Diejenigen, die etwas tiefer in unsere Abteilungsgeschichte "hineinschmecken" wollen, haben wir eine mehr (oder weniger) ausführliche Chronik unserer Abteilung verfasst.