HERREN I, Bezirksklasse B Gruppe 6 (BTTV Oberbayern-Ost)

Mannschaftsführer: Marco Hofmann, Telefon: 08677 -  669411

Aufstellung zur VR 2021/22:

1. Dr. Marco Hofmann

2. Marcel Katzer

3. Michael Francisco Bock

4. Tobias Bärlehner

5. Peter Hüttl

Abschlussbericht der 1. Mannschaft zur Saison 2021/22

Nachdem wir uns zum Ende der corona-bedingt abgebrochenen Saison 2020/21 dazu entschlossen hatten, Personalengpass-bedingt noch einmal eine Klasse tiefer zu melden, schlugen wir in der aktuellen Saison in der Bezirksklasse B, Gruppe 6, als Vierer-Mannschaft auf.

Im Feld der 9 Mannschaften war die Meisterschaftsfavoritenrolle gleich zu Beginn klar vergeben, da der TSV Neuötting I gleich um mehrere Klassen zurückzog - und um es gleich vorwegzunehmen - am Ende auch ohne Verlustpunkt souverän Meister wurde mit nur 2 abgegebenen Spielen in der ganzen Saison.

Wir hatten einen guten Start in die Runde und konnten gleich zwei Kantersiege gegen Feichten II und Altenmarkt landen, nur um im dritten Spiel eine 0:8-Packung gegen Neuötting einzustecken. Nach einem äußerst umkämpften Unentschieden Mitte November 2021 in Fridolfing (mit dem spektakulären bzw. ärgerlichen Lichtausfall in der Endphase des 5. Satzes von David) ging es in die lange Corona-Pause, in der vom BTTV entschieden wurde, die Saison als Einfachrunde zu beenden. Somit starteten wir wieder am 11.03.22 in die verbleibenden vier Spiele der Saison mit dem Match in Emmerting, das wiederum mit einem spannenden Unentschieden endete. Nach zwei weiteren deutlichen Siegen gegen Garching und Trostberg konnten wir im Saisonfinale mit dem Unentschieden im Derby gegen Raitenhaslach die Vizemeisterschaft mit 11:5 Punkten und einem Spielverhältnis von 53:33 sichern.

Insgesamt haben wir in dieser Saison mit Marcel Katzer, Michael Bock, Peter Hüttl, Norbert Sickmann, David Schmitz, Hans Krämer und Marco Hofmann 7 Spieler eingesetzt, die allesamt mit guten oder sehr guten Bilanzen glänzen konnten. Außerdem konnten alle Spiele in vollständiger Mannschaftsstärke bestritten werden, keine Selbstverständlichkeit in diesen Corona-Zeiten und deshalb an dieser Stelle noch ein großer Dank an alle Mitspieler, v.a. den "Aushelfenden" aus der 2. Mannschaft.

Insgesamt fühlen wir uns in dieser Klasse sehr gut aufgehoben, so dass wir uns bereits auf die neue Saison freuen, die dann hoffentlich komplett wieder ohne Corona-Einschränkungen über die Bühne gehen kann.

Der Vollständigkeit halber soll noch erwähnt werden, dass wir uns im Pokalwettbewerb nach in einem Freilos in der 1. Runde in Runde 2 mit einem 2:4 gegen den TSV Mühldorf I verabschieden mussten.